SMART CAMERA FÜR ADAS.

Das teilautonome Fahren bis hin zum vollständig autonomen Fahren ist die Zukunftstechnologie der kommenden Jahre. Durch den Einsatz von intelligenten Hilfssystemen wird sich die Mobilität grundlegend verändern.

 

Begriffe wie Autonomie, Intelligenz und Innovation verbinden die Algorithmik-experten der EYYES Gruppe  mit ARTIFICIAL INTELLIGENCE, der künstlichen Intelligenz.

Das CAREYE SMART CAMERA SYSTEM bietet einzigartige Funktionen wie die „OBJECTNESS“, die als Unfallprävention oder auch TTC für ADAS voll integriert werden können. Die erforderlichen Schnittstellen sind in der Sensorik eingebettet bzw. können über die Zusammenführung auf einem Real-Time-Interface, welches auch eingebettet in einer zentralen Interface- und Controller-Box (TIC-Box), sensorfusioniert werden.

Funktionale Sicherheit.

Echtzeit mit unter 200 ms Latenz ist dabei durch die von EYYES PATENTIERTEN HOCHSICHEREN VIDEO-ÜBERTRAGUNGSVERFAHREN ebenso garantiert wie der effektive Schutz vor eingefrorenen Bildern.

 

CAREYE bietet auf Basis der Artificial Intelligence (AI) von EYYES eine Produktsuite zur Erkennung, Klassifizierung und Auswertung von Fahrspuren, Gehsteigkanten, Objekten und Personen im automotiven Umfeld.

 

Das vorrangige Einsatzgebiet von CAREYE ist die Anwendung der AI mit Deep Learning im Umfeld hochwertiger und sicherer mobiler Systeme.

EYYES Framework.

KI für mehr Sicherheit.

In den kommenden fünf Jahren wird trotz des Ausbaus der öffentlichen Infrastruktur und des Nahverkehrs, die Verkehrsdichte weltweit weiter steigen. 


Künstliche Intelligenz (KI) wird dabei eine entscheidende Rolle einnehmen, um eine höhere Fehlerfreiheit und damit mehr Sicherheit auf der Straße zu gewährleisten.

Beim künftigen hochautomatisierten oder sogar fahrerlosen Fahren müssen Systeme komplexe Entscheidungen treffen.

Algorithmisch gelöst werden diese komplexen Entscheidungen durch die Extrahierung interessanter Informationen
aus dem Kamera-/ Videobild. Welche Informationen zu extrahieren sind, wird durch die zu lösenden Aufgaben der
Use Cases festgelegt.

Neben einer allgemeinen Objekterkennung, die für
jede Teilaufgabe notwendig oder hilfreich ist, werden spezialisierte Algorithmen für die Distanzschätzung, Spurerkennung, Verkehrszeichenerkennung, Lichtsignal-erkennung sowie zur dynamischen Kalibrierung eingesetzt.

Durch Überlappung der Bildbereiche verschiedener Kameras, wird eine Fusion der eingesetzten Kameras möglich, welche eine erhöhte Robustheit ermöglicht und somit die Sicherheit des Gesamtsystems wesentlich erhöht.

Sensorik - die Augen von CAREYE.

Das IP-Kamerasensor-Modul IPCAM aus der Produktsuite CAREYE® von EYYES verfügt über modernste Technologie, die qualitativ hochwertige und sichere Bilddaten unter verschiedenen Umgebungsbedingungen gewährleistet.

Die Kompatibilität mit dem IP-Protokoll ermöglicht die Anbindung an bestehende Systeme, zB. an Onboard Units.

 

Das Design des Sensormodules ermöglicht insbesondere den Einsatz
in Fahrzeugen des Individual- oder des Öffentlichen Verkehrs unter besonderer Berücksichtigung des Temperaturbereiches und der Störfestigkeit.  

 

Es gewährleistet eine sehr gute Bildqualität bei Tages-, Kunst- oder Mischlicht
und bei sich schnell ändernden Lichtverhältnissen. Selbst bei einer Hinter-grundbeleuchtung oder Reflexionen bleibt die Bildqualität als Basis
zur Verarbeitung der gewonnenen Bilder stabil.

Weiters ist ein Heizungsmodul zum raschen Enteisen des Sichtglases und
zum Beheizen des Kameragehäuses erhältlich.

© 2020 BY EYYES
ALL RIGHTS RESERVED

EYYES GMBH

DR. FRANZ-WILHELM-STRASSE 2A
3500 KREMS AN DER DONAU
ÖSTERREICH

LinkedIn 32px.gif
XING 32px.gif