SAFETY ANGLE.

Als Teil der Produktsuite CAREYE bietet CAREYE SAFETY ANGLE ein flexibles, erweiterbares und äußerst sicheres System zum Einsatz als ABBIEGEASSISTENT / TOTER WINKEL ASSISTENT sowie weiterer Assistenzsysteme mit bewährten Sicherheitsfunktionen. 

Der ASSISTENT FÜR DEN TOTEN WINKEL  - auch ABBIEGEASSISTENT genannt -
ist für Neufahrzeuge sowie als Nachrüstlösung besonders für Nutzfahrzeuge
und Busse geeignet, welche über einen besonders gefährdeten Bereich verfügen.

Zuverlässig und leistungsfähig.

Das System CAREYE SAFETY ANGLE besteht in der Grundausstattung als ABBIEGEASSISTENT aus der zentralen Interface- und Controller-Box (TIC-Box), einem Signalgeber inklusive akustischer Signalisierung und einer Flügelkamera mit 2 Sensorboards. Die zentrale Interface- und Controller-Box (TIC-Box) selbst kann dabei bis zu 8 digitalen Kameras (Sensorboards) bedienen.

Diese zentrale Einheit verarbeitet alle ankommenden Kamerasignale, detektiert und klassifiziert Objekte und stellt notwendige Interfaces für die Fahrzeug-elektronik zur Verfügung. Auch die zwei optional erhältlichen Monitore werden durch diese Einheit angesteuert.

Aufgrund der kompakten Bauform kann die TIC-Box einfach im Innenbereich montiert werden. Die Kameras werden im Außenbereich des Fahrzeuges an geeigneten Positionen installiert.

Die beheizten Kameras sind als kompakte Aufbauvariante oder als Flügel-kamera mit einem stabilen Kameraarm erhältlich.

Diese Flügelkamera ermöglicht durch die ergonomische und sichere Konstruktion eine optimale Sicht auf das Geschehen längs dem Fahrzeug - auch bei Aufbauten, die breiter als das Führerhaus sind - und den Toten Winkel. 

Sicheres Warnen.

Wird eine Person oder etwa ein Radfahrer im Gefahrenbereich vor oder innerhalb eines Abbiegevorgangs erkannt, so wird die Lenkerin oder der Lenker optisch durch eine Signalanzeige und zusätzlich akustisch mit einem lauten Schallgeber gewarnt.

Nicht relevante Objekte werden als solche erkannt und in die Bewertung einbezogen, somit sind diese dem System bekannt, werden aber nicht in Warnungen einbezogen.
Damit ist es möglich, Fehlmeldungen auf ein geringst-mögliches Maß zu reduzieren.

Optional können lichtstarke Displays zum Einsatz kommen, um zusätzlich die Kamerabilder inklusive den erkannten Objekten und Personen im Gefahrenbereich anzuzeigen. Diese werden mittels Kennzeichnung im Bild (Overlay) auf Anhieb erkannt.

Zusatzfunktionen.

Bei der Nutzung des optional erhältlichen Monitor werden die von den Kameras produzierten Bilder einer Seite als "Splitbild" dargestellt.

Diese Ansicht hat bei Abbiegevorgängen den Vorteil, dass der Seitenbereich des Fahrzeuges in einer Gesamtumweltdarstellung dem Fahrer präsentiert wird.
Ein Radfahrer wird auf Anhieb erkannt und in seiner Position im Bezug zum Lkw
sofort richtig eingeschätzt.

Wenn mehr als zwei Kameraarme zur Überwachung der Fahrzeugseite zum Einsatz kommen - etwa zur Überwachung des Heckbereiches durch eine Rückfahrkamera - wird auf dem Monitor der Faherseite diese Ansicht zusätzlich im unteren Drittel des Monitors eingeblendet.

 

Die TIC Box stellt weiters die zukunftssichere zentrale Steuereinheit für die intelligenten Außenspiegel dar, welche eine Reihe von zusätzlichen
Sicherheits- und Komfortfunktionen den Lenkerinnen und Lenkern optional zur Verfügung stellen kann. 

Safety Angle

KONTAKT

Funktionale Sicherheit.

CAREYE SAFETY ANGLE erkennt Personen und Radfahrer auf Basis
der künstlichen Intelligenz und warnt zuverlässig und in Echtzeit
die Lenkerin oder den Lenker.

Zukunftssicherheit und Investitionsschutz.

CAREYE SAFETY ANGLE entspricht schon heute den aktuellen Anforderungen der UN ECE sowie des KBA der Bundesrepublik Deutschland und stellt durch die System-Architektur nach SIL 1 ein sicheres und international eingesetztes System dar.

Die Basisausstattung
als Abbiegeassistent.

Die Basisausstattung für den Abbiegeassitenten nach den Anforderungen der UN ECE beinhaltet folgende Komponenten:

  • 1x zentrale Interface- und Controller-Box (TIC-Box)

  • 1x Kameraarm mit 2 Sensorboards
    (Variante ist bei Bestellung anzugeben)

  • 1x Signalgeber mit optischer und akustischer Signalisierung

  • inkl. Kabelsatz

Optional ist auch ein Monitor für die Kontrolle der rechten Fahrzeugseite inkl. entsprechender Signalisierung mittels Overlays integrierbar.

Safety Angle min.jpg

Der maximale Ausbau.

Die maximale Ausbauvariante kann zusätzlich folgende Komponenten und Funktionen bedienen:

  • 1x zentralen Interface- und Controller-Box (TIC-Box)

  • 2x Kameraarm mit 2 Sensorboards
    (Variante ist bei Bestellung anzugeben)

  • 2x Signalgeber mit optischer und akustischer Signalisierung

  • 2x Monitor für eine gesamtheitliche Umfeldbeurteilung

  • Ausbaubar bis max. 8 Kameras

    • Frontkamera Nahbereichskamera zur Überwachung
      der Fahrzeugfront

    • Frontkamera sowohl für den City-Kollisionsassistent als auch
      für den Geschwindigkeitsassistenten

    • Rückfahrkamera zur optimalen Kontrolle bei Reversiervorgängen

  • inkl. Kabelsatz

Safety Angle max.jpg

© 2020 BY EYYES
ALL RIGHTS RESERVED

EYYES GMBH

DR. FRANZ-WILHELM-STRASSE 2A
3500 KREMS AN DER DONAU
ÖSTERREICH

LinkedIn 32px.gif
XING 32px.gif